CBC Intern

Zufallsbild

Besucherzähler

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute1107
mod_vvisit_counterWoche6995
mod_vvisit_counterMonat27350
mod_vvisit_counterGesamt2460583
Startseite -> News -> Classic Berg Cup -> Bericht: 41. Hauenstein Bergrennen 2010
Aug
30
2010
Bericht: 41. Hauenstein Bergrennen 2010 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Axel Weichert   

In der schönen Rhön, so oder so ähnlich könnte ich meinen Bericht beginnen... aber immer der Reihe nach, denn es war nicht für alle schön in der Rhön, wie die nachfolgenden Zeilen zeigen werden. Am letzten Wochenende wurde das 41. Hauenstein Bergrennen 2010 in Hausen ausgetragen. Rund 160 Piloten folgten dem Aufruf der Berggemeinde um die 4,2 km lange Bergrennstrecke zu erklimmen – mit einem am Ende für mach einen unvorhersehbarem Ergebnis.
Am Freitag zeigte sich das Wetter gegen Mittag noch etwas unstimmig, wandelte sich gegen Abend aber ins trockene und lies für den Trainingssamstag hoffen. Pech hatten hier hingegen schon im Vorfeld ein paar - der Opel Kadett C Coupé Pilot Joachim Manger. Sein Auto machte sich abladen vom Trailer selbstständig und knallte gegen einen Baumstumpf. Manger versuchte das Auto noch aufzuhalten und verletzte sich erheblich dabei. Kevin Ferner's Mechaniker "Golle" hatte kurz vor Hausen einen schweren Autounfall und brach sich dabei das Becken, so dass er mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Gute Besserung an unsere beiden Verletzten von dieser Stelle aus. 

Am Samstag Morgen präsentierte sich das Wetter von seiner schönsten Seite – mit blauem Himmel, strahlendem Sonnenschein und moderaten Temperaturen begann gegen 9.15 Uhr der erste Trainingslauf. Die erste Schrecksekunde bescherte uns Holger Hovemann, der wie eine Dampflok qualmend durch die Schikane kurz vorm Ziel donnerte. Eine Dichtung hatte ihrem Namen keinen Ehre mehr gemacht und Kraftstoff auf die heißen Krümmer tropfen lassen, woraufhin sich dieser entzündete. Das Fahrzeug konnte oben im Ziel aber schnell gelöscht werden. Am Samstag Abend richtete das JB Racing Team für alle Classic Berg Cup und NSU Berg Pokal Mitglieder ein schönes Grillfest aus um die bisher tolle Saison gemeinsam zu feiern. Danke hier noch mal an Rüdiger und sein Team.

Im Classic Berg Cup befindet sich der VW Golf I Pilot Jürgen Fechter kurz vor seinem Titelgewinn vor den letzten 3 Rennen. Richard Rein (Ford Capri RS) gewann die Klasse über 2000cm vor René Frank (Schnitzer BMW M3 DTM). Bei der lustigen Truppe vom NSU Berg Pokal pokerte Uwe Schindler sicher im Rennen wieder einmal nach ganz vorne. Er drehte das Trainingsergebnis vom Samstag, wo Jochen Schittenhelm noch vor Steffen Hofmann und ihm lag, einfach um setzte sich auf Rang eins – gefolgt von Steffen Hofmann und Jochen Schittenhelm.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 30. August 2010 um 18:39 Uhr
 

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner

Nächstes Rennen

Social Bookmarks

Hinzufügen: JBookmarks Hinzufügen: Facebook Hinzufügen: Mr. Wong Hinzufügen: Webnews Hinzufügen: Windows Live Hinzufügen: Ximmy Hinzufügen: Oneview Hinzufügen: Favoriten.de Hinzufügen: Newskick Hinzufügen: Readster Hinzufügen: Yigg Hinzufügen: Folkd Hinzufügen: Google Information
 
buy viagra pills | porn videos | viagra purchase | viagra 100 mg | cheap viagra | viagra prescription | viagra for sale | buy viagra | information viagra | free viagra